Ein Verrechnungspreissystem für das europäische Geschäft eines globalen Baumaschinenherstellers entwickeln und implementieren

ZielDas Verrechnungspreissystem für Baumaschinen und dazugehörige Ersatzteile überprüfen und anpassen.
FunktionProjektleiter
LänderEuropa (Belgien, Deutschland, UK, Italien)
ProfileEin führender japanischer Hersteller von Baumaschinen und dazugehörigen Teilen überprüft sein europäisches Verrechnungspreissystem auf Basis der OECD Transfer Pricing Guidelines
FokusAnalyse der Strategie, Funktionen und Risiken der betroffenen europäischen Konzerngesellschaften
Als Verrechnungspreismethode wurde TNMM mit der Wiederverkaufspreis- bzw. der Kostenaufschlagsmethode ausgewählt
Ein europäischer Fremdvergleich für Komponentenfertigung und Import/Vertrieb inklusive der erforderlichen Anpassungen für Abweichungen in der Buchführungspraxis sowie in den Funktionen und Risiken wurde durchgeführt.
ErgebnisDer verrechungspreisbezogene administrative Aufwand wurde reduziert; steuerliche Risiken vermindert.